Rimpar - Maidbronn - Gramschatz

2009_06_ramsauer_portraetDr. Peter Ramsauer MdB , Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im deutschen Bundestag besuchte am Dienstag nach dem Pfingstwochenende, mit Paul Lehrieder MdB dessen Bundestagswahlkreis.

Im Schlossmühlkindergarten in Rimpar begrüßte uns die charmante Leiterin, Frau Jutta Bedner. Herr Dr. Ramsauer kann auf reiche Kindergartenerfahrung zurückblicken. Die Begehung begann der Vater von vier Kindern im Alter von 10 bis 18 Jahren im Kindergarten also nicht auf fremdem Terrain.

Gefördert wird die energetische Sanierung des Schloßmühlkindergartens im Rahmen des Konjunkturpaktes II mit 371.700 Euro bei Gesamtkosten von 447.000 Euro.

Details erklärten der 1. Bürgermeister, Herr Burkard Losert und die Fachplaner für Hochbau, Claus Arnold sowie für die Gebäudetechnik, Herr Otmar Köberlein bzgl. der geplanten Sanierungsmaßnahme, die mit über 50%iger Energieeinsparung nachhaltig Nutzen für die Umwelt und den Geldbeutel der Gemeinde stiftet. Unterstützt wurde der Bürgermeister vom Landrat, Herrn Eberhard Nuß sowie von zahlreichen Kreisräten, die sich die Gelegenheit dieser Begegnung nicht entgehen ließen. Als Rimparer Kreisrätin nahm Frau Ulrike Haase teil. Seitens der Gemeinderäte sind Frau Gertrud Grömling und der Vorsitzende der CSU-Fraktion, Herr Bernhard Weidner der Einladung gefolgt.

Weiterlesen...

Ortshauptversammlung am 27.3.2009

Vom Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre geprägt, trafen sich die Mitglieder des CSU Ortsverbandes Rimpar-Maidbronn zur Ortshauptversammlung.

Weiterlesen...

von links: stellv. Ortsvorsitzender Bürgermeister Burkard Losert, Beisitzerin Marianne Baumeister, Beisitzer Thomas Witzel, Schatzmeister Horst Hartlieb, stellv. Ortsvorsitzende Gemeinderätin Wilma Samfaß, Beisitzer Gemeinderat Helmut Keidel, Ortsvorsitzender Jürgen Neumann, Beisitzer Robert Witzel, stellv. Ortsvorsitzender Gemeinderat Matthias Öhrlein, Beisitzer Gemeinderat komm. Fraktionssprecher Bernhard Weidner, Beisitzer Dieter Wagenbrenner, Schriftführer Gerhard Öchsner, stellv. Kreisvorsitzender Landtagsabgeordneter Manfred Ländner, Beisitzer Markus Kütt. 

Bei den turnusgemäßen Neuwahlen des Ortsvorstandes der CSU Rimpar-Maidbronn wurde Jürgen Neumann zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt.

 

Lesen Sie im folgenden Statement der CSU - Gemeinderatsfraktion , wie es mit der CSU und Rimpar weitergeht, sowie im Bericht der Ortshauptversammlung vom 27.3.2009 alles Wichtige aus den Berichten des Ortsvorstandes und des Bürgermeisters.

Mit der Zustimmung zum Bau eines "Treffpunktes Rimpar" an der Festwiese in der Neuen Siedlung haben wir das Gemeinwohl der Gesamtgemeinde im Auge gehabt. Der Gemeinderat akteptierte selbstverständlich, nach der Vorlage der entsprechenden Unterschriftenlisten, den Wunsch der Bürgerinitiative, zu diesem Beschluss einen Bürgerentscheid durchführen zu lassen.

Die Frage bei der Abstimmung am Sonntag, 8. März 2009 lautet:

"Sind Sie dafür, dass das Jugendzentrum Rimpar seine "Heimat" im Ortszentrum behalten soll und somit auch kein Bau eines neuen Treffpunktes Rimpar mit Ansiedlung des Jugendzentrums am Fest-/Bolzplatz in der Neuen Siedlung erfolgen soll."

Entscheiden Sie selbst über die Zukunft in Rimpar: Stimmen Sie mit NEIN!

Weiterlesen...

Am Sonntag, 8. März 2009 sind alle Bürgerinnen und Bürger von Rimpar, Maidbronn und Gramschatz zum Bürgerentscheid "Treffpunkt Rimpar" an die Urnen gerufen.  Die CSU steht für den Treffpunkt Rimpar, gehen Sie zur Abstimmung und stimmen Sie mit "NEIN". Damit geben Sie unseren Kindern, der Jugend und den Senioren in Rimpar eine neue Chance.

Was war bisher:

- Jugendzentrum und Elterninitiative waren bisher in der Hofstraße 3 untergebracht

- Das Jugendzentrum kann am alten Standort in der Hofstraße 3 nicht bleiben

- Die Sanierung der Hofstraße 3 beginnt demnächst (Gemeinderatsbeschlüsse vom 5.6.2008 und 28.8.2008)

- Die Hofstraße 1 wird im Zug der städtebaulichen Weiterentwicklung abgerissen werden. (Gemeinderatsbeschluss vom 25.1.2007)

Was soll werden:

- Bau des Treffpunktes Rimpar (Gemeinderatsbeschluss vom 25.9.2008)

- Eigene Entfaltungsmöglichkeiten für ein attraktives Jugendangebot

- Pädagogische Betreuung vor Ort

- Bessere Versorgung unserer Kinder am Hüttendorf

- Internet-Angebot für Jugend und Senioren

- Besprechungs- und Lagerräume für Jugend und Senioren

Weiterlesen...